Regeln der Turnierserie


Turnier-Wertung

Es kommen die besten drei Turniere von jedem Coach in die Wertung, wobei mindestens zwei unterschiedliche Rassen in der Wertung sein müssen. Es gibt darüber hinaus eine zusätzliche Stunty-Wertung (die zwei-Rassen-Beschränkung entfällt bei der Stunty-Wertung). Falls es nicht für ein Turnier anders festgelegt wurde gelten folgende Teams als Stunty-Team:
  • Halblinge
  • Goblins
  • Lizardmen ohne Sauri
  • Underworld ohne Blitzer oder Thrower
  • Oger mit max. 4 Ogern

Anmeldung und Zulassung

Es müssen mindestens 3 Turniere von jedem Coach gespielt werden, um an der Wertung teilzunehmen. Eine gesonderte Anmeldung für die Turnierserie ist nicht erforderlich, sondern geschieht automatisch durch die Teilnahme an einem Turnier. Es gibt keine räumliche Zulassungsbeschränkung, jeder Coach weltweit kann teilnehmen.

Hauptwertung

Die Punkte, die bei jedem Turnier erreicht werden, basieren hauptsächlich auf der Platzierung bei jedem Turnier. Der Erstplatzierte erhält 10 Punkte, der Zweite 9, usw. bis zum Zehntplatzierten, der 1 Punkt erhält.

Zusatzwertung Turniergröße

Zusätzliche Punkte erhält man auch dafür, wenn man mehr Coaches hinter sich gelassen hat und zwar einen Punkt je 10 Plätze, die man hinter sich hat. Bei Turnieren mit mehr als 50 Teilnehmern gilt ein Punkt je 20 Plätze.

Zusatzwertung Turnierdauer

Pro gespielten Turniertag (mindestens 3 Spiele) erhält man einen zusätzlichen Punkt.

Preise

Bei jedem Turnier erhalten folgende Coaches einen Preis (Turnmarker):
  • 1. Platz
  • 2. Platz
  • 3. Platz
Am Ende der Turnierserie werden der Gesamtsieger der Serie sowie der Stunty-Gesamtsieger mit einem besonderen Preis als Süddeutscher-und-Schweizer Meister gekrönt.
Jeder Coach erhält bei seiner dritten Teilnahme innerhalb der laufenden Serie einen Sonderpreis.
Preise der SBBM

Verfahren bei Punktgleichheit

Wenn zwei oder mehr Coaches die gleiche Punktzahl haben werden folgende Tiebreaker angewandt:
  1. Direkte Vergleiche zwischen den punktgleichen Coaches (falls gegeneinander gespielt, gilt nicht für Spiele, bei denen einer der beiden Coaches ein Stunty Team gespielt hat)
  2. Anzahl der gespielten Turniere
  3. Höchste erreichte Platzierung bei einem Turnier
  4. Zweithöchste erreichte Platzierung bei einem Turnier
  5. Anzahl der gespielten Rassen insgesamt
  6. Stunty Wertung



Hinweise für Turnierorganisatoren

Werbung

Die teilnehmenden TOs verpflichten sich im Rahmen ihrer Turnierwerbung auf die Turnierserie und die anderen Turniere der Serie (speziell das nächste in der Reihenfolge) hinzuweisen.

Ergebnismeldung

Alle teilnehmenden TOs verpflichten sich dem TSO innerhalb einer Woche eine Abschluss-Tabelle zukommen zu lassen, die folgende Infos enthält:
  • Platzierung
  • Coach NAF-Nickname
  • gespielte Rasse, ggf. Info ob Stunty

Neue Turniere

Falls ein Turnierorganisator sein Turnier in die Serie mitaufgenommen haben möchte, meldet er/sie sich beim TSO oder einem der teilnehmenden TOs. Einschränkungen gibt es nur bezüglich der geographischen Lage (Bayern, Baden-Württemberg, Südhessen, Pfalz, Saarland sowie Schweiz und Österreich) und dem Hinweis, dass der Termin des neuen Turniers nicht mit einem Turniertermin der bestehenden Turniere kollidieren darf.